Mandatsübergabe Gabi-Matze
SPD / Die Linke in neuer Besetzung / Matthias Matze Eckmann rückt für Gabriele Pferd in den Gemeinderat nach

In der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpausea m 26.7.2021 verabschiedete sich Gabriele Pferd nach sieben Jahren aus dem Gemeinderat und der Fraktion SPD / Die Linke.

Als gelernte Erzieherin und langjährige Vorsitzende der TSG Ailingen lagen ihr besonders die sozialenThemen am Herzen, ganz besonders die Kindertagesstätten, Schulen und der Vereinssport. Im Kultur- und Sozialausschuss konnte sie die Position der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten einbringen und viele wertvolle Impulse geben.

Die 69jährige Gabriele Pferd verabschiedet sich aus der Politik, um sich in Zukunft noch mehr um benachteiligte Kinder und deren Familien zu kümmern.

Ihr Platz in der Fraktion und im Kultur- und Sozialausschuss wird übernommen von Matthias Eckmann. Der gebürtige Häfler studiert an der Zeppelin Universität (ZU) Politik, Verwaltung und internationale Beziehungen (PAIR). Derzeit pausiert er sein Studium und ist noch bis Januar 2022 als studentischer Vizepräsident an der ZU tätig.

Mit seinen 23 Jahren kann er bereits eine beachtliche politische Erfahrung vorweisen: begonnen mit dem Jugendparlament in Friedrichhafen, beschloss er 2017 Mitglied bei den Jusos und in der SPD zu werden. Darauf folgten verschiedene Positionen innerhalb der Jusos, darunter Kreisvorsitzender der Jusos im Bodenseekreis und schließlich ist er heute zusammen mit Jasmina Brancazio Ortsvereinsvorsitzender der SPD Friedrichshafen. Zudem ist er seit 2019 im Kreisvorstand der SPD tätig. Abseits der Parteiarbeit hat Eckmann verschiedene Veranstaltungen und Demonstrationen mitorganisiert, darunter für „Pulse of Europe“ und „Fridays for Future“.

Als seine zukünftigen Schwerpunkte im Gemeinderat sieht er insbesondere die Schaffung einer lebenswerteren Stadt mit einer attraktiven Innenstadt. Für ihn heißt das gleichzeitig, dass es sich jeder und jede leisten können muss in Friedrichshafen zu wohnen. Zudem muss unsere Stadt für alle Generationen etwas zu bieten haben, für alt und jung. Bei letzterem sieht er Nachholbedarf.

Er möchte beim Klimaschutz schneller vorankommen und erreichen, dass Friedrichshafen Vorzeigestadt wird.
Weiterhin setzt er sich seit seiner Zeit beim Jugendparlament für einen Ausbau des ÖPNV-Angebots, vor allem in den Abendstunden und die Jugendbeteiligung ein. Dazu gehört aus seiner Sicht auch eine gute (digitale) Ausstattung der Schulen und Kindergärten. 
Ebenso sind ihm Transparenz und Bürgerbeteiligung ein Anliegen. Beides möchte er fördern und fordern.

Fraktionserklärung zur Anschlussunterbringung von Flüchtlingen

In der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause war die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen Thema. Die Ausführungen unseres stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden können bei den Pressemitteilungen auf dieser Seite nachgelesen werden. https://www.spd-friedrichshafen.de/meldungen/uebersicht/pressemitteilungen/

SPD-Fraktion plädiert für Erhalt der Bahnhofsmission

Sehr betroffen von den Plänen zur Schließung der Häfler Bahnhofsmission zeigt sich die Gemeinderatsfraktion SPD / Die Linke: Die Einrichtung existiert seit nunmehr 105 Jahren und war in dieser Zeit stets ein wichtiger Bestandteil der sozialen Einrichtungen in der Stadt. Die Fraktion plädiert für einen Erhalt der Bahnhofsmission, eventuell auch unter anderer Trägerschaft. Der Fraktionsvorsitzende und sein Stellvertreter äußern sich dazu in der Schwäbischen Zeitung: https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/friedrichshafen_artikel,-spd-hofft-auf-zukunft-der-bahnhofsmission-_arid,11242514.html

Städtischer Nothaushalt 2020 - Rede der SPD-Fraktion

Anfang diesen Jahres hätte eigentlich der städtische Doppelhaushalt 2020/2021 verabschiedet werden sollen. Die Corona-Krise warf auch die Haushaltsplanung der Stadt Friedrichshafen um. So musste ein auf die veränderte Einnahmensituation angepasster Nothaushalt entworfen werden. Dieser wurde nun gestern vom Gemeinderat verabschiedet. Zuvor hatten die einzelnen Fraktionsvorsitzenden ihre Haushaltsreden gehalten. Dr. Wolfgang Sigg sprach für die SPD und betonte in seiner Rede, dass trotz dieser größten Krise der Nachkriegszeit, die nur solidarisch bewältigt werden könne, die kommunalpolitischen Ziele weiter verfolgt werden müssen: Klimaschutzpaket, Verkehrsentwicklung, Digitalisierung, das Schaffen von Wohnraum für Obdachlose und Flüchtlinge... Die vollständige Rede kann hier nachgelesen werden.

Werner Nuber im Interview mit Fridays for Future Bodensee

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Werner Nuber äußert sich im Interview mit Fridays for Future Bodensee in einem aktuellen Podcast der Initiative zu aktuellen Klimathemen. Als einer der ersten Häfler, die eine Photovoltaik-Anlage auf ihrem Dach hatten, ist er natürlich Befürworter des EEG, u.a. deshalb, weil hier die Kraft des Marktes genutzt wurde, um klimafreundlichen Strom günstig zu erzeugen. Zur CO2-Steuer meint er: wir haben hier ein kraftvolles Instrumentarium, das aber klug gehandhabt werden muss, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Er begrüßt das Klimapaket, das die Stadtverwaltung für den kommenden Haushalt vorgeschlagen hat, gibt jedoch zu bedenken, dass es aufgrund der Corona-Krise wohl auch hier Abstriche geben könnte. Das gesamte Interview kann hier angehört werden:

Termine

12.10.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung SPD-Ortsverein Friedrichshafen
noch nicht bekannt

19.10.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Salon Rouge
noch nicht bekannt

09.11.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung SPD-Ortsverein Friedrichshafen
noch nicht bekannt

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Spende für die SPD Friedrichshafen

SPD Friedrichshafen

Sparkasse Bodensee
IBAN: DE62 6905 0001 0020 1345 65
BIC: S0LADES1KNZ