17.04.2019 in Ortsverein

Salon Rouge diskutiert über den Seewald - Kritik an Stadt und Gemeinderat

 
Links Michael Wlaka, Sprecher von Greenpeace Friedrichshafen, bei seinem Impulsreferat im (Foto: Wilfried Geiselhart)

So vollbesetzt und so diskussionsfreudig ist der „Salon Rouge“, zu dem der SPD-Ortsverein regelmäßig ins Café Gessler einlädt, nicht immer gewesen. Das mag zum einem am brisanten Thema „Seewald – Sein oder Nichtsein?“ gelegen haben, zum anderen womöglich auch an der näher rückenden Kommunalwahl.

11.04.2019 in Ortsverein

Salon Rouge "Seewald - Sein oder Nichtsein?"

 

Der SPD Ortsverein Friedrichshafen lädt am Dienstag, den 16. April um 19 Uhr im Café Gessler (Friedrichstraße 53) zum Salon Rouge „Seewald – Sein oder Nichtsein?“.

Die drei Umweltverbände Greenpeace, NABU und BUND haben diese Woche Oberbürgermeister Brand 5050 Unterschriften für den Erhalt des Seewalds übergeben. Der Konflikt zwischen Arbeitsplätzen und Umwelt steht im Zentrum der Häfler Politik. Der Seewald polarisiert und politisiert. Gemeinsam mit Michael Wlaka, Sprecher von Greenpeace Friedrichshafen, kann über die Erweiterungspläne des Unternehmens Liebherr-Aerospace und eine damit verbundene mögliche Teilrodung des Seewalds diskutiert werden.

02.04.2019 in Ortsverein

SPD diskutiert über Zukunft Europas

 
Luca Baumann (links) und Werner Nuber (rechts) bedanken sich bei Sabine Wölfle

Unter der Frage „Europa – Aufbruch oder Niedergang?“ beschäftigte sich die SPD Friedrichshafen bei einer Mitgliederversammlung mit den für die Europäische Union wegweisenden Europawahlen. Zu Gast war die stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Sabine Wölfle, die im Landtag Mitglied im Ausschuss für Europa und Internationales ist.

01.04.2019 in Ortsverein

Europa soll an die Uferstraße

 
Ulrich Bernard, Luca Baumann, Sabine Wölfle, Werner Nuber

Im Zuge der Neugestaltung des Uferparks soll auch der europäische Gedanke sichtbarer werden, als bisher. Dieser Meinung ist jedenfalls der SPD-Ortsverein, der sich in diesem Umfeld für die Entstehung eines „Europaplatzes“ oder einer „Europapromenade“ an möglichst zentrale Stelle einsetzt.

31.03.2019 in Ortsverein

Fachgespräch mit Sabine Wölfle

 

Gemeinsam mit der stellv. SPD-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Sabine Wölfle, haben wir über Jugendhilfe diskutiert. Bei einem Fachgespräch mit der Arkade e.V. / JUMEGA kam klar heraus, dass wir in diesem Bereich etwas ändern wollen. Eine Gastmutter und ein ehemaliges Pflegekind mit ihrem eigenen Kind konnten hautnah von ihren Erfahrungen berichten. Wir brauchen sozialpädagogische Begleiter, die sogenannte Careleaver, also nach ihren Jahren in den Gastfamilien nun eigenständige junge Menschen, weiter unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.