Salon Rouge im April

„Eine europäische Friedens- und Sicherheitspolitik in Zeiten des Umbruchs“

Im Salon Rouge, der Diskussionsrunde des SPD-Ortsvereins, gab Prof. Dr. Simon Koschut einen Impulsvortrag zum Thema „Eine europäische Friedens- und Sicherheitspolitik in Zeiten des Umbruchs“. Er hat den Lehrstuhl für Internationale Sicherheitspolitik an der Zeppelin Universität inne.

Häfler SPD-Ortsverein lädt zur Jahreshauptversammlung

Der Ortsverein der Häfler-SPD lädt am Freitag, 6. Mai 2022, um 18.30 Uhr in den Ludwig-Dürr-Saal des Graf-Zeppelin-Hauses zur Jahreshauptversammlung ein.

In diesem Jahr wird die Willy-Brandt-Medaille verliehen. Mit dieser werden Mitglieder der SPD ausgezeichnet, die sich „um die Sozialdemokratie in besonderer Weise verdient gemacht haben“. Es wird der langjährige und engagierte sozialdemokratische Einsatz des SPD-Gemeinderats-Fraktionsvorsitzenden und ehemaligen ersten Bürgermeisters Dr. Wolfgang Sigg geehrt. Zudem werden langjährige Genossinnen und Genossen für ihre Parteizugehörigkeiten ausgezeichnet.

Neben weiteren Tagesordnungspunkten stehen die Wahlen des Vorstands an. So werden an dem Abend die zwei Vorsitzenden, die Ämter für Medien, Protokoll und Kasse sowie die sechs Stellen der Beisitzenden gewählt. Es gibt zahlreiche engagierte Genossinnen und Genossen, welche kandidieren.

Natürlich sind alle Genossinnen und Genossen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Es ist für eine Bewirtung vor Ort gesorgt.

Salon Rouge im April: „Wie steht es um die Zukunft Europas?

Salon Rouge im April: „Wie steht es um die Zukunft Europas? Konsequenzen für die Friedens- und Sicherheitspolitik nach dem russischen Überfall auf die Ukraine.“

Die Krise in der Ukraine spitzte sich dieses Jahr Ende Februar zu und wurde durch russische Angriffe auf mehrere Gebiete in der Ukraine abgelöst. Bis zum heutigen Tag werden die militärischen Aggressionen der russischen Truppen durchgeführt.

SPD Bodenseekreis stellt Weichen Richtung Kommunalwahl – und Zeichen der Solidarität mit der Ukraine

Die SPD Bodenseekreis hat bei ihrer Kreismitgliederversammlung einen Schwerpunkt auf die Kommunalpolitik gelegt. Mit der Kommunalwahl in zwei Jahren habe man das Ziel, möglichst viele Menschen über die Parteigrenzen hinweg für Kommunalpolitik zu begeistern. Trotz des Leitthemas stand aber auch für die Mitglieder zunächst die Solidarität mit der Ukraine im Fokus. „Wir brauchen klare Antworten auf Putins Angriffskrieg und dürften auch vor kontroverseren Entscheidungen nicht zurückschrecken“, so der SPD-Kreisvorsitzende Leon Hahn. „Dass hinter dieser Haltung die sehr große Mehrheit der Bevölkerung steht, ist ermutigend. Gerade diese dürfen wir aber mit den momentanen Belastungen nicht allein lassen.“ Putins Bemühungen, die Gesellschaft zu spalten und für sozialen Unfrieden in ganz Europa zu sorgen, müssten entgegengetreten werden wie es gelte, an der Seite der Ukrainerinnen und Ukrainer zu stehen. Dass viele Bürgerinnen und Bürger mithelfen wollen, sei es durch Spenden, die Aufnahme von Flüchtlingen oder weitere Hilfeleistungen, sei ein starkes Signal, waren sich alle Genossinnen und Genossen einig. „Europa, der Westen und alle Menschen in diesen Ländern stehen stärker zusammen als jemals zuvor“, betonte Hahn.

Salon Rouge im März: „Frauen in der Berufswelt. Gleichberechtigung in 2022?“

Die Diskussionsrunde Salon Rouge des SPD-Ortsvereins setzte sich im März mit dem Thema „Frauen in der Berufswelt. Gleichberechtigung in 2022?“ auseinander. Eine Frau, die dazu einiges aus eigenen Erfahrungen berichten konnte, war Jaqueline Casini. Sie ist Senior Director Communications, Marketing & Corporate Responsibility bei Lufthansa Cargo. Im Arbeitsleben ist sie häufig mit “Rollenbildern” konfrontiert und kennt die Frage „Und wie machen Sie das mit Ihren Kindern?“ nur zu gut. In ihrer Führungsrolle im Unternehmen, sieht sie daher auch die Aufgabe ein Vorbild zu sein, für ihre Töchter, ihr Team und andere Frauen.

Termine

12.01.2023, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Juso-Stammtisch
N.N.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Spende für die SPD Friedrichshafen

SPD Friedrichshafen

Sparkasse Bodensee
IBAN: DE62 6905 0001 0020 1345 65
BIC: S0LADES1KNZ