Wohnbau aktuell - Wieviel Platz brauchen wir?

Veröffentlicht am 10.05.2021 in Pressemitteilungen

Im letzten digitalen Salon Rouge im April ging es um das Thema Wohnbau. Nach einem Input von Alexander Weber, von Betz & Weber, wurde über die Schaffung von bezahlbarem Wohnbau in Friedrichshafen und der Region diskutiert.

Nicht alle Teilnehmer des Salon Rouge waren sich einig, was genau der „richtige Weg“ zu mehr bezahlbarem Wohnraum sei. Alle waren aber d’accord, dass er in der Bodenseeregion, die sich weiterhin im Wachstum befindet und zusätzlich den Faktor Tourismus berücksichtigen muss, zu knapp ausfällt.
Alexander Weber fasst die Knappheit an klaren Zahlen zusammen: „Wenn wir Wohnraum auf dem Markt zur Miete anbieten, haben wir innerhalb von 24 Stunden um die 100 Anfragen. Bei Wohnraum den wir zum Verkauf anbieten, sind es in der selben Zeit immerhin noch etwa 30 Kontaktanfrage.“ Neben steigenden Planungsaufwand bis zur tatsächlichen Freigabe eines Vorhabens, beklagt der Bauträger Alexander Weber vor allem auch das unüberschaubare und nicht zeitgemäße Regelwerk der Landesbauordnung in Baden-Württemberg. 
Klare Zielsetzung bleibt auch zum Ende der Diskussion Wohnraum zu schaffen und sich dabei verschiedener Elemente zu bedienen. Das muss dabei beginnen vorhandene Wohnräume ausreichend zu nutzen, eine Nachverdichtung anzustreben, neue Wohnkonzepte und kompaktes Wohnen zu fördern, vor allem aber auch den sozialen Wohnbau in die Hände von öffentlichen Trägern zu geben.
Das Fazit der Häfler SPD bleibt: „Wir dürfen nicht darauf warten, dass der Markt sich selbst reguliert!“

Termine

12.10.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung SPD-Ortsverein Friedrichshafen
noch nicht bekannt

19.10.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Salon Rouge
noch nicht bekannt

09.11.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung SPD-Ortsverein Friedrichshafen
noch nicht bekannt

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Spende für die SPD Friedrichshafen

SPD Friedrichshafen

Sparkasse Bodensee
IBAN: DE62 6905 0001 0020 1345 65
BIC: S0LADES1KNZ