10.06.2019 in Aktuelles von Jusos Bodenseekreis

Jusos Bodenseekreis fordern Ende der Großen Koalition im Herbst

 

Nach den Wahlergebnissen der Europawahl wenden sich die Jusos Baden-Württemberg in einem offenen Brief an den SPD-Parteivorstand und fordern das Ende der Großen Koalition. Die Jusos Bodenseekreis schließen sich dieser Forderung an.

Dazu erklärte der Kreisvorsitzende Luca Baumann der Jusos Bodenseekreis: „Wie viele andere Jusos auch, hatten wir, aus Sorge um diese Partei und nicht zuletzt dieses Land, Zweifel an einer erneuten Große Koalition ausgesprochen. Nach den Ergebnissen der Europawahlen sehen wir uns in unseren Befürchtungen bestätigt. Diese große Koalition findet in der Bevölkerung keine Zustimmung mehr.“ Dass gerade einmal 20 Prozent der unter 25-Jährigen und nur 18 Prozent aller Erstwähler den Parteien der Großen Koalition ihre Stimme gegeben hätten, sei ein verheerendes Ergebnis und dürfe kein einfaches „Weiter so“ bedeuten.

17.05.2019 in Ortsverein

Salon Rouge - Friedrichshafen vor der Wahl

 

Am 26. Mai finden die Kommunalwahlen statt und acht Vereinigungen bewerben sich um Sitze im Gemeinderat. Viele unterschiedliche Köpfe und Ideen stehen damit zur Auswahl. Kurz vor der Wahl möchten wir unser Programm und unsere Liste präsentieren. Dabei soll jedoch vor allem der gemeinsame Austausch im Zentrum stehen. Welche Projekte sollten dringend angegangen werden? Was wollen Sie den Kandidatinnen und Kandidaten mit auf den Weg geben? Was wünschen Sie sich für die kommende Legislaturperiode? Wir freuen uns auf intensive Gespräche, kritische Fragen und spannende Ideen.

17.05.2019 in Fraktion von SPD Bodenseekreis

Verkehrswende rückwärts oder die gespaltene Zunge der Grünen

 

In der vergangenen Woche hat der Grüne Verkehrsminister Winfried Hermann auf einer Mobilitätskonferenz in Kluftern noch dringend die Verkehrswende gefordert. Vier Tage später melden er und sein  grüner Abgeordneter Martin Hahn „den Durchbruch“ beim Straßenbau. „Diese Ankündigung hatte der Minister sich auf der Mobilitätskonferenz verkniffen, wohl aus Angst ausgepfiffen zu werden“ stichelt Norbert Zeller, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Es gehe um den „Torso“ Südumfahrung Markdorf, der zukünftig von 6.000 Kfz befahren werden soll. Das Vorhaben werde rund 30 Mio. € kosten. Die Südumfahrung Markdorf sei ein Ersatz für die Bundesstraße der Ortsdurchfahrt. Eigentlich wäre daher die Südumfahrung eine Aufgabe des Bundes und keine Kreisaufgabe.  

16.05.2019 in Fraktion von SPD Bodenseekreis

SPD für Einführung eines 365-€-Jahresticket im bodo-Verkehrsverbund

 

„Der Nahverkehrsverbund bodo hat bereits eine verwirrende Vielzahlzahl von Tarifen und laufend werden neue erfunden.  Busfahrer kennen sich schon nicht mehr aus, die Kunden auch nicht und die Automaten zur Ausgabe der richtigen Fahrscheine zu bringen, fällt immer schwerer. All das ist nicht geeignet, den ÖPNV zu fördern“, stellt der SPD-Experte Bernd Caesar treffend fest.  Nicht einmal die elektronische Fahrkarte mit dem eCard-Tarif ist in der Lage dem Kunden einen „Bestpreis-Tarif“ anzubieten. 

11.05.2019 in Ortsverein

SPD im Dialog - mit Thorsten Schäfer-Gümbel

 

Wirtschaft, Arbeit, miteinander leben: Was kann die Kommunalpolitik dazu beitragen, um attraktive Arbeitsplätze in der Region zu schaffen und zu halten?
Darüber wollen wir im Talkshow-Format diskutieren mit Thorsten Schäfer-Gümbel, dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD und weiteren Gästen:

Prof. Dr. Peter Jany
Hauptgeschäftsführer der IHK Bodensee-Oberschwaben

Achim Dietrich
Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der ZF AG

Frederic Striegler
Gewerkschaftssekretär der IGM Friedrichshafen

Norbert Zeller
Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Bodenseekreis

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Spende für die SPD Friedrichshafen

SPD Friedrichshafen

Sparkasse Bodensee
IBAN: DE62 6905 0001 0020 1345 65
BIC: S0LADES1KNZ